Eisschnelllauf

                     

Mylauer Quartett überzeugt beim Start mit der Sachsenauswahl

Beim ersten Lauf um den Deutschland-Pokal des Eisschnelllauf-Nachwuchses hat die mit vier Aktiven des TSV Vorwärts Mylau besetzte Sachsenauswahl am Wochenende in Dresden eine sehr gute Figur abgegeben. Sachsen I liegt mit 66 Punkten Vorsprung auf Platz 1 der Pokalwertung vor Thüringen und Berlin. Bereits auf dem vierten Platz folgt Sachsen II. Die jungen Kufenflitzer aus dem Vogtland haben zum guten Abschneiden maßgeblich beigetragen. Manuel Zähringer (Zweiter von rechts) lief im Duell mit den besten Talenten aus ganz Deutschland den Sieg in der Altersklasse 11 heraus. Er gewann den Mehrkampf und den Massenlauf und wartete mit neuer Bestzeit über 200 m auf. Auch der zweite Mylauer in dieser Altersklasse wusste zu überzeugen. Jacob Seifert (Zweiter von links), der über 200 m ebenfalls so schnell wie noch nie war, kam im Mehrkampf auf Platz 4 und wurde Zweiter im Massenlauf. Lennart Schmidt (rechts) gewann in der AK 13 den Massenlauf und wurde trotz eines Sturzes Vierter im Mehrkampf. Jessy Seifert (links) rundete das gute Abschneiden mit Rang 6 im Mehrkampf der AK 14 ab. Nächster Höhepunkt für die Sachsenauswahl ist der Skate-Specials-Cup am Wochenende in Inzell.

 

 

Freie Presse, 03.12.2013